Begleiter / Supporter

Begleiter, Supporter oder einfach nur Pets.

Begleiter sind großartige Gefährten mit verschiedensten Einsatzmöglichkeiten. Für viele sind sie vielleicht nur eine Randerscheinung oder ein nettes kosmetisches Beiwerk, aber clever eingesetzt, können sie sehr hilfreich sein.

Zu Beginn Eurer Karriere auf der DSS-Canyonbreed stösst Ihr über eine Quest, bei der Ihr am Ende einen kleinen Wartungsroboter instand setzt. Habt Ihr die Quest erfolreich absolviert, steht Euch der RC-1 jederzeit zur Verfügung.

Der RC-1

Ursprünglich wurde dieser Roboter für  Wartungsarbeiten gebaut, um in engen  Versorgungsgängen Reparaturen  auszuführen. Er ist kompakt gebaut und  für seine relativ geringe Masse relativ  widerstandsfähig gegen äussere  Einflüsse. Er ist in der Lage,  Spannungsblitze abzugeben. Er eignet sich hervorragend als Tank, der Gegner für einen gewissen Zeitraum davon abhält, Euch anzugreifen.

 

 

Upgrademöglichkeiten und Crafting

Viele Begleiter können aufgewertet und dadurch verbessert werden. So kann zum Beispiel die Schildkapazität erhöht oder aber auch die Rüstung verbessert werden. Oder wie wäre es, wenn Euer Begleiter mit einem kleinen Scheinwerfer oder einer stärkeren Bewaffnung ausgestattet werden könnte? Das ganze ist Teil des Craftingsystems, daß Euch im ganzen Spiel begleiten wird. Es macht also immer Sinn, Ausschau nach wertvollen Ressourcen zu halten, sie könnten für irgendetwas immer sinnvoll sein.

Begleitertypen

Begleiter haben unterschiedliche Grundsettings.

Der Tank sorgt dafür, daß er Gegner davon abhält, Euch anzugreifen. In hitzigen Gefechten verschafft er Euch eine gewisse Distanz zu Euren Gegnern. Er verursacht nur wenig Schaden, kann aber ordentlich einstecken. Sorgt dafür, daß er eine gute Panzerung erhält, damit er lange durchhält. Wird er im Gefecht zerstört, könnt Ihr zwar einen neuen auspacken, die Gegner werden sich allerdings umgehend auf Euch fokussieren.

Der Agressor hat eine deutlich höhere Angriffskraft als der Tank und eignet sich hervorragend für schnelle und gezielte Kämpfe. Seine Rüstung ist eher schwach, sodaß Ihr besser dafür sorgen solltet, daß Ihr selbst im Fokus der Gegner steht.

Der Supporter ist weniger für den aktiven Kampf geeignet. Zwar verfügt er über eine moderate Rüstung, sollte aber nicht unmittelbar im aktiven Kampfgeschehen teilnehmen. Seine Stärken entfaltet der Supporter darin, in dem er verbündete Einheiten passiv unterstützt und Reparaturen durchführt. Einige Modelle der Supporter können sogar kurzzeitig temporär einen Schutzschild hochfahren, der eingehenden Schaden absorbiert.

                                                                             

Kommentare sind geschlossen